Wie wirkt sich E-Commerce

E-Commerce ist der Prozess des Kaufs und Verkaufs von Produkten oder Dienstleistungen über elektronische Netzwerke. Dazu gehören Einzelhandel, Reisen und Gastgewerbe, Finanzdienstleistungen, Kommunikation und die Versorgung mit Versorgungsleistungen wie Energie und Wasser. Dazu gehört auch die Bereitstellung digitaler Inhalte und Informationen wie Musik und Filme. E-Commerce hat den Einzelhandel revolutioniert und die Art und Weise verändert, wie Kunden einkaufen und Unternehmen online verkaufen. Traditionelle Einzelhändler müssen sich den Veränderungen stellen und über alle Kanäle hinweg ein nahtloses Kundenerlebnis bieten, um in der neuen Wirtschaft erfolgreich zu sein.

Gshopper

Während einige Einzelhändler ihre Geschäfte geschlossen haben, wachsen und expandieren andere. Tatsächlich zeigt der Einzelhandelsbericht von Nielsen, dass die Umsätze im stationären Handel seit 2007 sogar gestiegen sind, obwohl die Umsätze im E-Commerce schnell gewachsen sind. E-Commerce bietet Unternehmen eine Reihe von Vorteilen, darunter geringere Gemeinkosten und globale Reichweite. Allerdings ist dies nicht ohne Herausforderungen, und einige Einzelhändler haben Schwierigkeiten, in diesem neuen Umfeld über Wasser zu bleiben.

Im Gegensatz zu physischen Geschäften können Sie Ihren Kunden im E-Commerce eine endlose Auswahl anbieten. Darüber hinaus können Sie gezielte Werbung nutzen, um eine bestimmte Zielgruppe zu erreichen, sei es basierend auf Alter, Standort oder anderen Faktoren. Beispielsweise können Sie eine Anzeige für Kunden schalten, die Ihre Website bereits besucht oder in der Vergangenheit in Ihrem Geschäft eingekauft haben. Auf diese Weise können Sie sie dazu ermutigen, zurückzukommen und einen Kauf abzuschließen.

Wie wirkt sich E-Commerce auf traditionelle Einzelhandelsunternehmen aus?

Darüber hinaus bietet Ihnen E-Commerce die Möglichkeit, neue Artikel anzubieten, die in Ihrem Geschäft nicht verfügbar sind, oder zusätzliche Sorten Ihrer beliebtesten Produkte auf Lager zu haben. Das bedeutet, dass Sie das Portfolio Ihrer Marke erweitern können, um den Bedürfnissen Ihrer Kunden gerecht zu werden – eine Herausforderung, vor der viele traditionelle Einzelhandelsunternehmen stehen.

Einer der Hauptgründe, warum Kunden vom traditionellen Einzelhandel abwandern, liegt darin, dass sie sich an die Bequemlichkeit und Geschwindigkeit des Online-Einkaufs gewöhnt haben. Sie müssen nicht auf die Eröffnung eines Ladens warten oder sich Gedanken über das Parken machen und können sofort die Preise auf verschiedenen Websites vergleichen, bevor sie eine Entscheidung treffen.

Wenn sie außerdem ein Produkt kaufen, das sich als defekt herausstellt oder nicht passt, können sie es oft innerhalb einer bestimmten Frist zurückgeben. Dies ist in physischen Geschäften nicht der Fall, wo es schwierig sein kann, eine Rückerstattung oder einen Umtausch zu erhalten.

Ein weiteres Problem, mit dem sich traditionelle Einzelhändler befassen müssen, besteht darin, dass sie für den Betrieb von Geschäften und nicht für den Online-Verkauf konzipiert sind. Dadurch verfügen sie über separate Betriebssysteme und Infrastruktur für ihren Online-Betrieb. Dies ist ineffizient und wird wahrscheinlich nicht das nahtlose Einkaufserlebnis schaffen, das Kunden heute erwarten. Einige Unternehmen wie Walmart und Home Depot haben ihre Online- und stationären Geschäftsmodelle zusammengelegt. Andere, wie Target und Nordstrom, haben ihre Online-Einkäufe auch an ihren physischen Standorten geöffnet. Viele Verbraucher entscheiden sich dafür, online einzukaufen und im Geschäft abzuholen (auch bekannt als „Click and Carry“).

Entdecken Sie die aufregende Welt der Briefsammlung von Gshopper: Melden Sie sich jetzt an und gewinnen Sie tolle Geschenke im Wert von 500 $

CODE: GPSEP8 100-8
CODE: GPSEP15 200-15

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *